Agenda Angebote Freiwillige Lebensstationen Berichte und Bilder Über uns Downloads & Links Vermietungen  

Hier finden Sie unser Leitbild

Leitbild_Bild_web.jpg

Von der Kirchgemeindeversammlung vom 12. April 2015 genehmigt

Wir stellen unser Leitbild unter das Motto: miteinander feiern – voneinander lernen – füreinander da sein, im Zeichen von Liebe, Glaube, Hoffnung

Präambel
Im Vertrauen auf die biblische Verheissung und in der Hoffnung auf Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung stellen wir uns und unser Handeln in den Dienst der Quartiergemeinde, als Teil der evangelisch-reformierten Landeskirche des Kantons Zürich und der weltweiten christlichen Gemeinschaft.

Gottesdienst
In unseren Gottesdiensten öffnen sich religiöse Erfahrungsräume. In Predigt und Gebet, Musik und Gesang feiern wir Gott und das Evangelium. In der Form wollen wir unterschiedliche spirituelle Bedürfnisse ansprechen. Die christlichen Werte leiten uns auch im Alltag, und indem wir ihnen folgen, geben wir ein glaubwürdiges Beispiel.

Seelsorge und Diakonie
Wir respektieren uns in unserer Persönlichkeit gegenseitig und nehmen die Menschen in ihrem Umfeld wahr, begleiten sie auf ihrem Lebensweg und unterstützen sie, wo wir gebraucht werden. Wir vernetzen unsere Dienste in der Region und vermitteln auf Wunsch hilfreiche Kontakte zu anderen sozialen Angeboten.

Aufwachsen in der Kirche
Wir vermitteln christliche Werte und Traditionen. Mit themenbezogenen Angeboten, die sich an ihren Bedürfnissen orientieren begleiten wir Kinder, Jugendliche und ihre Eltern auf ihrem Weg. Im offenen, altersgerechten Dialog begegnen wir ihren Fragen und Haltungen. Wir laden sie immer wieder aufs Neue ein, sich aktiv einzubringen und mit freiwilligem Engagement zum Aufbau der Gemeinde beizutragen.

Erwachsene Kirche
Die Erwachsenen sind eingeladen, sich an unserem Gemeindeleben zu beteiligen und dieses durch ihre Beiträge zu bereichern, farbig und für alle Altersgruppen abwechslungsreich zu gestalten. Unsere Angebote bieten Raum für Begegnungen, Gespräche und gemeinsame Aktivitäten. Wir fördern das Nachdenken und den Austausch über Fragen des Lebens, des Glaubens und der Gemeinschaft.

Mitgestaltung
Unsere Gemeinde lebt davon, dass sich Menschen in den unterschiedlichen Lebensphasen mit ihrem Wollen und Können einbringen. Fachleute und freiwillig Tätige ergänzen sich und geben mit Engagement und Zuwendung dem Gemeindeleben Gestalt und Sinn.

Willkommenskultur und Gastlichkeit
Wir schaffen und erhalten Orte mit offenen Türen für Begegnungen, Gemeinschaft, Stille sowie gemeinsames Lernen und Erleben, wo Menschen guten Willens, unterschiedlichster Herkunft und unabhängig davon, ob sie sich aktiv an der Gemeinde beteiligen oder zu ihr in einer suchenden Distanz stehen, stets willkommen sind und sich wohl fühlen.

Kommunikation
Unsere Anliegen formulieren wir im offenen und an der Sache orientierten Austausch von Mitarbeitenden, Behörden und Mitgliedern der Gemeinde. Wir treten an die Öffentlichkeit und sind Partei für Anliegen, die wir aus der Schrift und diesem Leitbild schöpfen. Wir pflegen den Dialog in der Öffentlichkeit und das persönliche, vertrauliche Gespräch.

Solidarität und Gemeinschaft der christlichen Kirchen
Wir nehmen gesellschaftliche Brennpunkte wahr. Durch klare Positionsbezüge und konkretes Handeln setzen wir uns für eine gerechte Welt ein. Wir unterstützen die Arbeit nationaler und internationaler Hilfswerke. Wir stärken die Zusammenarbeit und Solidarität im Quartier und pflegen die welt-weite Gemeinschaft der christlichen Kirchen durch die direkt erfahrbare Ökumene vor Ort.

Bündeln der Kräfte
Wir bündeln unsere Kräfte und Kompetenzen, die wir zusammen mit den Kirchgemeinden Enge und Leimbach schaffen und unterhalten. Wir engagieren uns am Zusammenschluss der stadtzürcherischen Kirchgemeinden zur Kirche Stadt Zürich und bringen uns konstruktiv und konsensorientiert in die sich anbahnenden Prozesse ein. Wir setzen uns dafür ein, dass im Sinn der Subsidiarität in den heutigen Gemeinden, jene Aufgaben und Kompetenzen verbleiben, die von ihnen zielgerichteter, effizienter und wirkungsvoller als von zentralen Strukturen gelöst werden können.

Wir engagieren uns für die Trendumkehr
Im Wissen darum, dass individuell unterschiedliche Gründe Menschen dazu bewegen, der evangelisch-reformierten Landeskirche den Rücken zu kehren, engagieren wir uns für eine Trendumkehr, die Menschen bewegt wieder einzutreten oder ihre Distanz zur Kirche zu verringern. Lokal leisten wird dies, indem wir Kirche als Volkskirche für alle glaubwürdig leben wollen, als offene, tolerante, solidarische christliche Gemeinschaft, die verschiedenartigen Anliegen entsprechende seelische Nahrung gibt, den Sorgen der Menschen ehrlich und verbindlich begegnet, mit ihren Angeboten unterschiedliche, aber ansprechende Zugänge offen hält sowie Intensitäten der Gemeinschaft zu leben ermöglicht, die zum jeweiligen Empfinden passen.

 
Die aktuelle Ausgabe des reformiert.lokal ist jetzt als pdf-Datei online.
mehr...
Möchten Sie sich freiwillig bei uns engagieren? Wir freuen uns auf Sie.
mehr...
Hier finden Sie interessante Informationen über unser soziales Engagement für Menschen im In- und Ausland, die dringend Hilfe benötigen.
mehr...
Unterstützen Sie unser Engagement für Sie und das Quartier, werden Sie Mitglied der reformierten Kirche Wollishofen!
mehr...